Verwirrung?

Heute Morgen noch vor 8.00 Uhr träumte Dax eine Katastrophe, denn Japan rutschte über Nacht in eine Rezession. JP Morgen hatte aber aufgepasst und schob mit glockengleichen Tönen Trauer, Ungemach und Angstgefühle zur Seite. Was für ein Spaß: Die Aktien der Eurozone gelten nun als Kauf, mehr noch, sie wurden von ‚untergewichten‘ auf ‚übergewichten‘ hinaufgestuft. Wohl dem, der noch europäische Aktien in seinem Depot übrigließ. Für Dax war es ein Segen, konnte er doch aus wahren Abgründen gleich nach Handelsstart um 9.00 Uhr zur 20-Tagelinie finden und  von dort 150 Punkte hinauf schießen.

Es scheint eine großartige Verfallswoche zu werden!

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Verwirrung?“ weiterlesen

Die große Zahl

Die Zahl hat ab Montag eine Stelle mehr. Ich muss mich beim Schreiben umgewöhnen. Den Chart allerdings musste ich mit einer Lupe durchsuchen! Um mehr zu erkennen, klicken sie am besten auf das Chartbild, damit es sich vergrößert.

Auch am Freitag fehlte Dax der Mut, über 10.000 Punkten den Kassamarkt zu schließen; 10.000,92 und Dax kehrte um. Ein Trick, damit die Shorties sich beruhigt ins Wochenende begeben?

Elf Minuten vor Handelsschluss, am späten Abend, kam die Überraschung, auf die der Geduldige gewartet hatte. Dax setzte zum Endspurt an und verließ um 22.00 Uhr mit 10.009  Punkten den Handel; Lang und Schwarz zeigte bis 23.00Uhr sogar 10.018 Punkte an.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Die große Zahl“ weiterlesen

Ein Hammertag!

Um 10.25 Uhr durchbricht Dax die 9.535er Barriere und fällt binnen 10 Minuten 100 Punkte. Vom Tagestief bei 9.407, das meine Prognose knapp verfehlt, steigt er mit der Eröffnung der amerikanischen Börsen bis zum Handelsschluss um 22.00Uhr wieder 140 Punkte hinauf.

Das macht den Hammer aus, den wir in Dax, Dow und S&P gleichermaßen sehen. Er konnte die short positionierten, wie die bullish gestimmten Marktteilnehmer, wenn sie sich denn trauten, in ihrer Markteinschätzung bestätigen. So war für Ausgleich gesorgt.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Ein Hammertag!“ weiterlesen

Verdiente Pause!

Tja, Dax schreckte vor der Widerstandszone zurück und konnte den Abwärtstrend aus Januar nicht überwinden.

Ist das ein Wunder nach einem Anstieg von fast 500 Punkten innerhalb von 3 Tagen?

Vielleicht gönnte er sich heute nur einen Ruhetag, um durch die kritische Zone, die vor ihm liegt, besser hindurch zu kommen.

Der kleine Rücksetzer konnte sich kurz vor der Barriere bei 9.535 fangen und nachbörslich, nach Bekanntgabe der Apple- und Facebookzahlen, per Kursindikation von Lang und Schwarz auf 9.584 Punkte erholen.

Bleibt es dabei, könnte Dax morgen seine Reise im Aufwärtsmodus fortsetzen.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Verdiente Pause!“ weiterlesen

Das große Bild

Er will nicht fallen… so sieht es aus!

Dax hatte in den vergangenen zwei Wochen vor Ostern ein höhers Hoch und ein höheres Tief in den Chart geschrieben. Mit dem Kursverlauf am Freitag wurde das bestätigt.

Unerwartet sieht es nun wieder bullish aus!

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Das große Bild“ weiterlesen