Auf zwei Beinen

Heute erscheint zum letzten Male mein Sonntagsletter in gewohnter Weise. Alle zukünftigen Ausgaben können Sie, liebe Leser,  bei https://gittaa.de abrufen.  Sie sind kostenpflichtig.  Bis zum Donnerstag dem 17.September erscheint aber  noch jeden Tag kostenfrei meine komplette Dax-Analyse. Sie haben ausreichend Zeit sich zu entschließen. Hier bei Finanzfreunde.net werde ich aber hin und wieder eine meiner neuen Analysen posten. Ich weiß, dass alte Freundschaften gepflegt werden wollen.

Im März – kurz bevor sich bei Neumond die Sonne, dann der MondVerlauf des Halbschattens auf der Erdoberfläche beim darauffolgenden Vollmond verfinsterten – hatte ich Ihnen den September als wichtigen Monat angekündigt. Dies nicht, weil es der Statistik nach der schlechteste Börsenmonat sein soll, sondern weil er den Gezeiten des Kosmos ausgesetzt ist: Gestern war Neumond. Er wurde begleitet von einer partiellen Sonnenfinsternis, die auf der südlichen Hälfte der Erdkugel zu bewundern war.  Am 28.September folgt eine totale Mondfinsternis mit einem sehr selten zu beobachtendem ‚Supermond‘ bei Mondaufgang. Ich vermute, dass an den Börsen der Welt eine Phase starker Kursbewegungen erwartet wird.

Tatsächlich passen die geschilderten Vorgänge gut mit dem Zinsentscheid der FED und dem darauffolgenden Verfallstermin zusammen.

Nähern wir uns also den Börsen, und schauen wir uns genauer an, welche Bewegungen, die aus 65% Wasser bestehenden, menschlichen, erwachsenen Wesen  aufgrund kosmischer Gezeiten hervorrufen könnten.

„Auf zwei Beinen“ weiterlesen

Strohfeuer?

Um 21.43 Uhr berührte Dax die 10.000er Marke und schloss um 22.00 Uhr mit 9.990 Punkten im Aufwärtsmodus. Frau Yellen hatte es geschafft, die Märkte zu beflügeln, trotz deutlich reduzierter Wirtschaftserwartungen.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Strohfeuer?“ weiterlesen

Gefährlich?

Je länger Dax hier oben nicht weiterkommt, desto gefährlicher erscheint mir die Situation!

Nach einem flauen Handel in einer Range von 50 Punkten schloss Dax heute im Xetra-Handel unterhalb der 20-Tagelinie. Eine Inside-Kerze kündigt einen Ausbruch an. Voraussichtlich – und eingeleitet durch dieses Ergebnis – wird er nach unten erfolgen. Vorsicht bleibt geboten!

Das Jubeltrauma  zur WM-Eröffnung sorgt seinerseits für die Isolation der möglichen Probleme. Gut so, man kann ohnehin keinen Einfluss darauf nehmen. Das Thema ‚Öl und Gas‘ gerät in die Nähe des Feuers, was Explosionsgefahren mit sich bringt. Wir stehen am Vortag des Sommeranfangs, bis der Winter kommt ist’s noch lang.

Ich widme mich der Charttechnik.  Anknüpfend an meinen Sonntagsletter will ich Ihnen heute den breiten Aufwärtstrend zeigen, in dem Dax sich seit  September 2011 bis zur 10.000 mauserte. Sie werden erkennen warum.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Gefährlich?“ weiterlesen

Rückkehr zur Tagesordnung?

Er hat sich redlich Mühe gegeben, man sieht es zum Schluss.  Eine vierte grüne Tageskerze spannt sich mit ihrem kleinen Körper zwischen der 9.263er Barriere und der roten Widerstandslinie. Ein regelrechtes Verhalten, dem nun eine rote Tageskerze folgen könnte.

Die Gefahr, dass Dax Kurse um die 9.000er Marke wieder aufsuchen möchte, ist nicht gebannt, nur der Zeitpunkt des Wiedersehens hinausgeschoben.

DAX Pro

Zum Vergrößern bitte anklicken

„Rückkehr zur Tagesordnung?“ weiterlesen

…..gemischte Lage

Zu tief gefallen und zu viel Zeit gebraucht, um sich aufzurappeln.

Wir sehen zwar insgesamt ein positives Ergebnis und eine kräftige grüne Tageskerze von etwa hundert Punkten im Chart, der Widerstand bei 9.620 blieb für Dax bis zum Handelsschluss dennoch unüberwindlich

Alles in allem kann ich nicht ausschließen, dass er das Tief bei 9.500 wiederholen muss.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„…..gemischte Lage“ weiterlesen

….Dax mit Ausbruch(versuch??) !

 

Immerhin!!

Dax  handelt nun mit Schlusskurs außerhalb der gespiegelten Dreiecksformation.

Dies kann man als erste Stufe eines Ausbruchs werten.

Die Bullishe Flagge ist damit noch nicht nach oben verlassen worden. Die kleine Inside-Tageskerze läßt aber vermuten, dass Dax morgen in den grünen Aufwärtstrendkanal aus Juni vergangenen Jahres zurückkehren möchte. Dies setzte das Erreichen der Kurse oberhalb von 8.276 voraus.

Ob er sich dort dann etablieren kann, bleibt abzuwarten, denn die amerikanischen Indizes könnten dem entgegen wirken.

Dax Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„….Dax mit Ausbruch(versuch??) !“ weiterlesen