Geburtsstunde oder: Ein Helikopterstart

Es wird nicht einfach, heute einen Letter zu schreiben, der Ihnen, liebe Leser, charttechnisch erklären kann, was passierte. Dax hatte aus dem Stand einen Ausbruch vorgelegt, dessen Ausmaß mich selbst überraschte. Dass ich die Möglichkeit eines frischen Ausbruchs kommen sah, konnten Sie meiner Überschrift entnehmen, auch den Kurszielen, die ich nannte. Normalerweise wäre ein Anstieg unwahrscheinlich gewesen ...

Weiterlesen

Gewiss ein Ausbruch

Es ist schon eine besondere Lage, nicht nur am Sternen Himmel.  Vergleicht man die großen Indizes untereinander, erkennt man den Gleichklang; mag sein, himmlisch bestimmt ... Etwas Neues beginnt oder das Alte kehrt wieder! Bitte anklicken zum Vergrößern ...

Weiterlesen

Typisch!

Ein typische Rücksetzer, so wie ich es in meinem Beitrag 'Die Wand der Angst' vor wenigen Tagen beschrieben hatte. Da hieß es  ''.... 200 bis 250  Punkte...". Jetzt könnte Dax das Kursziel bis 11.489 Punkte doch vollmachen, eventuell auch etwas oben drauf legen.  Wird er nicht durch das ohne jede Dynamik verlaufende untere Bollingerband und durch die überzogene Entfernung zur 200-Tagelinie gehindert, könnte ...

Weiterlesen

Eintagsfliege oder Konsolidierung

Die Kraft endete knapp oberhalb der 11.455er Barriere.  Mit der roten Tageskerze hatte sich Dax nach zehn Aufwärtstagen ein wenig Luft verschafft. Ideal wäre es jetzt, wenn er die Konsolidierung noch zwei Tage fortsetzen könnte, dann, vielleicht, hätte er so viel Kraft gesammelt, dass er, theoretisch betrachtet, das nächste obere Kursziel erreichen könnte. Ist die  rote Kerze des Dienstaghandels eine Eintag ...

Weiterlesen

Das Schöne ist ……

Das Schöne  ist, dass - selbst wenn das Orakel im Dunklen tappt - alles prima passt! Deshalb kam es wohl gestern zu höchsten Lesequoten, nicht nur im Dax und seinen Verwandten zu neuen Höchstständen. Dax konnte die Aufmerksamkeitslinie halten; es genügte ihm, ihr zuzuwinken und konnte sich so punktgenau bis zur 11.455er Barriere  aufschwingen. Es ist ungewiss, ob das Doji dieses ruhigen Handelsmontags zu ei ...

Weiterlesen

Die Wand der Angst

Was soll ich sagen?  Bald werden wir keine deutschen Aktien mehr haben? Alle wurden aufgekauft und liegen nun in außereuropäischer Hand? Gestern bekam Dax noch einen richtigen Schub nach oben als das Texas-Öl WTI im Preis nachgab und Euro den Boden verlor! Bitte anklicken zum Vergrößern ...

Weiterlesen

Im Zweifel für die Kandidaten

Das schlägt dem Faß den Boden aus, wenn man sich die Arbeitsweise unserer europäischen Parlamentsabgeordneten anschaut. Alles rausgeworfene Steuergelder und ein Sargnagel für Europa, wie es aufgestellt wurde....... Herr Darghi spricht vor einem leeren Parlament! Auf der linken Seite meines screen-shots aus der Plenumssitzung erkennen Sie eine stehende Person, Herrn Draghi, darüberhinaus eine handvoll Abgeor ...

Weiterlesen

Harmonische Kooperation

Was täten die Börsen nur ohne Frau Yellen, ohne die Notenbanken, die eine Politik der Transparenz verfolgen? Sie tappten im Dunklen und würden sich schon lange fürchten vor so hohen Kursen. Bitte anklicken zum Vergrößern ...

Weiterlesen

…… pitschen oder flitschen

Es mangelte an Nachkäufern, trotzdem konnte Dax  mit 11.159 Punkten das Hoch des späten Handels vom Freitag im Chart  knapp abbilden. Bis zur Aufmerksamkeitslinie wollte er nicht fallen; die 11.077er Barriere  fing ihn auf, und immerhin schloss er mit Xetra-Schluss im Bereich der 11.126er Marke, was meine Zielmarke für den Montagshandel war. Der negative Hammer, der über dem Bollingerband schwebt, müsste, u ...

Weiterlesen

© 2016 Finanzfreunde. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang