Paradigmenwechsel

Nein, keine Erholung! Es wird ernst!

Mit Gap-Down fiel Dax unter die Beschleunigungslinie, die am Montag bei 9.002 verläuft. Die Beschleunigung kann sich fortsetzen. Als nächstes wird die ‚Katastrophenlinie‘ angesteuert.  Sie ist die schwarz gepunktete Linie im Chart und verläuft etwa bei 8.507 Punkten. Auch sie hat eine Historie. Bekannt geworden ist sie in meinem Letter als Dax im Februar 2013, angekommen über dem Hoch des Jahres 2011, mit wilden Gaps signalisierte, dass er nicht wisse, wie er weiter wollte.

Es stellte sich heraus, das diese Gaps in Korrespondenz sowohl zum großen Gap der Fukushimakrise gesehen werden konnten als auch zum Abwärtsgap des Crashs von Anfang August 2011, das gleich nach Bruch der Beschleunigungslinie entstanden war. Es folgten 2000 Punkte abwärts!

.

.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Paradigmenwechsel“ weiterlesen

Er bewegt sich doch!

Wenn Sie heute im Chart die Tageskerze suchen, liebe Leser, halten Sie nach einem roten Punkt über der 10.000er Linie Ausschau!. Nach einem  50 Punkte Gap-Up um 9.00Uhr hatte sich Dax kaum mehr gerührt. Zwischen  9.991 und meiner 10.022  tickte er ruhig dahin, schloss dann um 22.00 Uhr  bei 10.005 Punkten. Schon wieder ein ungewöhnlicher Tag!

Viel ungewöhnlicher noch  ist das, was sich im Hintergrund bewegte:

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„Er bewegt sich doch!“ weiterlesen

…. hartnäckig!

Keine einfach Aufgabe für Dax!

Ein seitwärts gerichteter Tag mit einem Angsttief im späten Handel bei 9.373. In den verbleibenden letzten 2 Handelsstunden fast 100 Punkte wieder hoch. Mein Kursziel wurde nicht annähernd erreicht.

Dax schloss um 22.00Uhr mit 9.464 Punkten.

Im Tageschart sehen wir eine Inside-Kerze. Der Ausbruch könnte nach oben erfolgen und sollte oberhalb von 9.490 bestätigt werden.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

„…. hartnäckig!“ weiterlesen

Frohe Ostern mit „Russische Ostern“!

Frohe Ostern, liebe Leser, rufe ich Ihnen zu

mit dieser1970 entstandenen Lithographie

von  Sonia Delaunay .

Sie trägt den Titel  „Russische Ostern“.

Im folgenden Text will ich Ihnen erklären, wie fein sich dieses Werk in unser Chartbild vom Dax einwebt. Deshalb habe ich diesen Gruß ausgewählt.

Früher oder später feiern wir Auferstehung!

„Frohe Ostern mit „Russische Ostern“!“ weiterlesen