So kann’s gehen!

Gap-Down am Montagmorgen bringt Kummer und Sorgen!

Gleich nach 8.00 Uhr im vorbörslichen Handel war Dax unter die 9.608 gefallen. Das Gap von knapp 20 Punkten konnte er nicht schließen. Asien war schwach. So entschied sich Dax  für einen bluroten Tag.

Im späten Handel ging es noch beträchtlich tiefer als Sie es im Tageschart erkennen können. Exakt bis an meine im Chart ausgewiesene Marke 9.450, bis zur blauen Linie, sollte Dax fallen. Unsichtbar für heute hat er so das Gap vom 28.März geschlossen.

Morgen kann es ganz kurios kommen. Vielleicht werden wir vom späten Handel im Tageschart nichts wiederfinden. Wenn alles gut geht nämlich, startet Dax  morgen um 9.00 Uhr oberhalb von 9.496.

Dann wird es bullish.

Anlass wird vielleicht das avisiertes Treffen zwischen Russland und den USA darstellen. Einen Grund muss es ja geben, dass der spontane Verkauf an den amerikanischen Börsen ein Ende nimmt.

Lassen wir uns überraschen.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

Nasdaq sieht jedenfalls gebeutelt aus, noch deutlicher als andere. Wenn es ihm auf diesem Niveau nicht ausreichen sollte, könnte er ein Wiedersehen feiern wollen mit der 200-Tagelinie.

 

 

 

 

 

 

Trotz der schwachen Börsen kann Euro nicht tiefer fallen. Im Gegenteil, er könnte nun auch wieder über 1,38 kommen.

 

 

Es ist nicht einfach, doch ich denke, morgen wird an den Börsen eine Erholung eintreten.

 

 

 

Aufmerksamkeitslinie:

Dax schließt um 22.00Uhr mit 9.483 Punkten mehr als 100 Punkte im Abwärstmodus.

Meine Aufmerksamkeitslinie für morgen verläuft bei 9.594 Punkten.

Kann Dax über Nacht die am Tief bei 9.450 in späten Handel begonnene Erholung fortsetzen, könnte er morgen früh recht schnell 9.496 und auch 9.535 überwinden, um zur Aufmerksamkeitslinie hinaufzueilen.

 

Kann er sie bezwingen, möchte er sicherlich  9.616 und 9.635 erreichen. Dort trifft er auf einen Kreuzwiderstand, so dass ihm das dann eventuell absolvierte Pensum ausreichen würde. Jedenfalls würde er so das Gap von heute Morgen schließen können. Infolge könnte er in den kommenden Tagen höhere Kurse anstreben, mit einem ersten Ziel im 9.860er Bereich.

Lässt über Nacht der gezeigte Erholungswille nach, wird Dax vermutlich zurückfallen bis 9.444, zur blauen Linie, um von dort aus neu zu starten. In diesem Falle würde er vermutlich nicht viel weiter kommen als bis zur Barriere bei 9.535.

Gibt es keine Erholung, so wie von mir erwartet, könnte Dax die blaue Linie bei 9.444 nach unten durchbrechen und bis zur Barriere bei 9.399 fallen, ggf, auch tiefer bis  9.376 / 9.366.

Gesundheit und Wohlbefinden

 

PS: Morgen habe ich einen freien Tag. Es wird kein Letter erscheinen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.