Du bist hier: Home » Aktien & CFDs » Beunruhigend

Beunruhigend

Beunruhigend

Vermutlich hatte sich Dax gedacht, dieser Vollmondtag biete die rechte Gelegenheit, um nachzufühlen, wie das Gemüt der deutschen Anleger reagiert, wenn er zum dritten Male die Unterstützung an der 11.308er Marke infrage stellt.

DAX Pro

Zum Vergrößern bitte anklicken

Einen Tag vor der selten gewordene Pressekonferenz zum Zinsentscheid mit Herrn Draghi  bietet sich ein beunruhigendes Bild: Dax schloss den späten Handel um 22.00 Uhr mit 11.327 Punkten leicht oberhalb der kritischen Marke im Abwärtsmodus. Der Schlusskurs liegt unterhalb der blauen Trendlinie, heute bei 11.350 verlaufend, die die untere Seite eines Dreiecks bildet. Kann Dax den Weg ins Dreieck nicht zurückfinden, drohen Kursverluste bis in den Bereich der violetten Ellipse. Kurse bis 10.764 oder auch bis 10.684 könnten möglich werden, wenn auch nicht binnen eines Tages.

Gleichzeitig mit der Schwäche des deutschen Index‘, fiel Euro Bund rasant und tief bis zur 200-Tagelinie. Es deutet sich an, dass mit dem Schlusskurs unterhalb dieser, die Zinsen weiter anziehen werden.

Eine bearishe Flagge ließe sich interpretieren, die Euro Bund bis in den Bereich von 148,5 oder auch 146  treiben könnte.

Euro dagegen sauste fast drei Cent nach oben und könnte auch weiter steigen. Was Herr Draghi wohl dazu sagen kann?

 

 

 

 

 

 

 

Die amerikanischen Indizes schnitten, vielleicht aufgrund dessen, gemäßigt ab und erlitten nur geringfügig Kursverluste.

 

 

 

Aufmerksamkeitslinie:

Der Schlusskurs des späten Handels um 22.00 Uhr bei 11.327 Punkten liegt nicht allzu fern der Aufmerksamkeitslinie. Sie notiert für den Mittwochhandel bei 11.369 Punkten.

Wenn Dax die blaue Trendlinie bei 11.350 Punkten überwinden kann, ist es ihm vielleicht auch möglich, in einen Aufwärtsmodus zurückzufinden. Um sich aber aus seiner misslichen Lage zu befreien, müsste er die 11.455er Barriere zurückerobern und noch höher, über 11.474 und 11.490, steigen. Dann hätte er wenigstens schon mal eine Teilstrecke auf dem Weg aus dem großen Dreieck nach oben hinaus geschafft.

Kann Dax morgen nicht ins Dreieck zurückfinden, oder versagt er an der Aufmerksamkeitslinie bei 11.369 Punkten, wird er voraussichtlich seinen Weg unterhalb des Dreiecks fortsetzen müssen. Durchbricht er wieder die 11.308 und im Anschluss auch 11.262, 11.216, 11.198 und auch die Kursmarke am Zwischentief bei 11.165, wird er vielleicht von 11.114 auch nicht aufgehalten werden. Die 11.077er Barriere könnte einen guten Halt bieten oder etwas tiefer die 11.014er Kursmarke.

Ob Herr Draghi wohl, wie gewohnt, einen positiven Einfluss auf Dax nehmen wird?

Gesundheit und Wohlbefinden

.

.

Jetzt RSS aktivieren!

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 493

Schreibe einen neuen Kommentar

© 2016 Finanzfreunde. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang