Geduld!

Kommt Dax aus seinen Schwierigkeiten heraus? Dafür brauchte er mindestens zwei weitere grüne Tageskerzen!

Der Xetra-Schluss lag bezeichnenderweise knapp unterhalb der 11.620er Marke. So kam Dax bis 22.00Uhr auch nicht mehr über diese Marke hinaus. Er schloss aber noch gut gestimmt mit 11.611 Punkten um 22.00 Uhr den späten Handel im Aufwärtsmodus.

DAX Pro

Zum Vergrößern bitte anklicken

Aufmerksamkeitslinie:

Meine Aufmerksamkeitslinie für heute verläuft bei 11.490 Punkten. Dax wird sie wahrscheinlich dann testen, wenn er die  11.591er Barriere nicht verteidigen kann. Dann bestünde aber bei 11.488 oder an der 11.455er Barriere eine Gelegenheit zur Wende. Unterhalb dieser wichtigen Barriere sollte Dax besser nicht schließen; sonst könnte er seine günstige Ausgangslage wieder verspielen.

Kann er die 11.591er Barriere verteidigen, besteht die Chance, über 11.634 hinaus, bis 11.712 zu kommen. Die 50 Tagelinie verläuft heute etwa bei 11.782 Punkten; weiter wird Dax voraussichtlich nicht kommen, selbst wenn es ihm lieber wäre.

Die amerikanischen Indizes hatten gestern ihrem eigenen Ausbruchsversuch nicht so ganz vertraut. Dow müsste erst einmal oberhalb von 18.175 schließen, bevor er sich mehr zutraut.

 

 

 

Mag sein, dass der chinesische Markt auf den Gang der Dinge einen stärkeren Einfluss hat. Der Test einer alten Widerstandslinie im Shanghai Index  wird vielleicht übertrieben bewertet. Sobald Shanghai ihn selbst ignorieren kann, werden wohl auch die anderen weltbedeutenden Indizes folgen.

 

Euro könnte volatil bleiben. Direkt hinauf bis an die 1.17 wird Euro wahrscheinlich nicht steigen. Er könnte jetzt, nach gutem Teilergebnis, bei 1.09 oder 1,08  sich rückversichern.

 

 

 

 

 

 

Entsprechend unberechenbar verhält sich Gold.

 

 

 

Aber Öl (WTI) könnte vorsichtig steigen – solange der Preis um 56 Dollar verteidigt wird.

Gesundheit und Wohlbefinden

.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.