Du bist hier: Home » Aktien & CFDs » Dynamische Fortsetzung möglich

Dynamische Fortsetzung möglich

Dynamische Fortsetzung möglich

Der Tageshandel gestern hatte sich wesentlich auf eine einzige Viertelstunde bezogen. Von der, vorbörslich in Wartehaltung, eingenommenen Kursmarke 11.262 um 8.45 Uhr sauste der Index bis zum ersten Kassakurs hoch auf 11.489 Punkte. Abgesehen von einer 50 Punkte Regression war es das für den Montag gewesen.

Das kleine Doji kann eine Trendfortsetzungskerze sein. Ein Gap-Up ist auch heute möglich, aber nur zwingend erforderlich, wenn die Optionshändler weiter mit Überraschungsangriffen in die Enge getrieben werden sollen. Dann könnte Dax um 9.00 Uhr auch oberhalb von 11.540 eröffnen.

DAX Pro

 

Bitte anklicken zum Vergrößern

Shanghai hatte in der Nacht brav den Abwärtstrend von oben getestet. Immerhin ein positives Signal, das neue Höchstkurse im chinsesischen Festlands-Index andeuten könnte. 828 Punkte …. das Zeitfenster für dieses Ziel könnte bis Anfang September geöffnet bleiben.

 

 

Euro verharrte heute Nacht an einer Entscheidungsschwelle.

 

 

 

 

 

 

 

WTI setzte seinen Abwärtsweg fort. Spannend wird es hier aber erst, wenn er das alte Zwischentief bei 46,50 Dollar unterschreiten wird. Ich hatte ja vor einiger Zeit ein mögliches Ziel bei 21,50, erreichbar im letzten Septemberdrittel, angegeben und bin besonders neugierig zu erfahren, ob WTI diesen Plan so umsetzen will.

 

Aufmerksamkeitslinie:

Dax schloss den späten Handel um 22.00 Uhr mit 11.486 Punkten im Aufwärtsmodus.

Meine Aufmerksamkeitslinie für heute verläuft bei 11.336 Punkten, ganz knapp unterhalb der 50-Tagelinie, die gestern, aufwärtsgerichtet, bei 11.340 notierte. Will Dax sie testen, würde er gleichzeitig das gestrige Gap schließen, was weder negativ noch ungewöhnlich wäre.

Ungewöhnlich wäre lediglich eine unmittelbare Trendfortsezung über 11.540 hinaus, eventuell bis zur 11.591er Barriere oder bis zur 11.666er roten Gap-Linie. Eine klassische MACD-Ecke, d.i. eine scharfe dynamische Wende im MACD, könnte es möglich machen.

Die amerikanischen Indizes kamen gestern jedenfalls aus dem Gröbsten heraus. Bis auf S&P notieren sie oberhalb ihres 50-Tage Durchschnitts. Neue Höchststände stehen in Aussicht.

Gesundheit und Wohlbefinden

.

.

Jetzt RSS aktivieren!

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 493

Schreibe einen neuen Kommentar

© 2016 Finanzfreunde. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang