Du bist hier: Home » Aktien & CFDs » Warteschleife

Warteschleife

Warteschleife

Am 04.Juli, also am Samstag, feiert Amerika zum 238sten Male seine Unabhängigkeit. Seit dem Jahre 1776 werden die ehemaligen Kolonien als „Vereingte Staaten von Amerika“ beschrieben.  Ein wichtiger Tag in der amerikanischen Geschichte wird vermutlich für einen ruhigen Handelstag sorgen, zumal die amerikanischen Börsen einen verkürzten Handelstag – wegen des darauf folgenden Feiertags – angesagt haben.

Für Europa wird das griechische Referendum ins Gewicht fallen, so dass die letzten Vorkehrungen für den Montag, sofern noch nicht geschehen, getroffen werden könnten. Große Bewegungen hatte es aber schon heute nicht mehr gegeben. Von Interesse war sowohl die 20-Tagelinie als auch die rote Gap-Linie, die morgen bei 11.178 verläuft. Dax musste beide aufgeben und neigt zu Schwäche, wie man auch erwarten durfte.

DAX Pro

Bitte anklicken zum Vergrößern

Aufmerksamkeitslinie:

Mit 11.118 Punkten schloss Dax den späten Handel um 22.00 Uhr im Aufwärtsmodus.

Meine Aufmerksamkeitslinie für den Handel am letzten Tag der ersten Juliwoche verläuft bei 10.974  Punkten.

Es würde nicht verwundern, wenn sich  Dax  mit Kassa-Schluss dort ins Wochenende verabschiedete. Freilich könnte er auch bis an die 10.805er Barriere fallen, auch dort wäre noch kein Ergebnis des griechischen Referendums vorweggenommen.

Gleichgültig wie das griechische Volk sich entscheiden wird, die Börsen könnten beide Richtungen – ja oder nein – negativ bewerten, weil dadurch alleine noch keine Lösung des Problems entstünde. Solche Situationen bezeichnet man zu Recht als „tragisch“.

Ausgehend vom Schlusskurs um 22.00 Uhr müsste Dax morgen die rote Gap-Linie zurückerobern, um die 20-Tagelinie, die bei 11.198 Punkten verläuft, zu testen. Der Widerstand dort – zusammen mit der gleichlautenden Barriere- dürfte ziemlich stark sein, so dass ein Weiterkommen erneut verhindert würde und Dax mindestens zur 11.077er Barriere zurückfiele, wenn nicht gar zur 11.014er Marke und tiefer bis zur Aufmerksamkeitslinie bei 10.974 Punkten.  Unterhalb dieser wartete dann eine rote Gap-Linie bei 10.952 Punkten und die 10.941er Barriere, eventuell auch eine Kursmarke bei 10.922 Punkten

Der Weg bis zur 10.805er Barriere ist durch die Unterstützungen 10.908, 10.884, 10.850 und 10.814 geschützt.  Vielleicht werden – im negativen Falle – Kurse unterhalb von 10.922 erst am Montag fortgesetzt.

Wenn es morgen eine Überraschung geben soll, erobert Dax die 20-Tagelinie bei 11.198 , kommt dann auch  darüberhinaus bis zur 11.232 und 11.280er Kursmarke, eventuell sogar bis zur Barriere bei 11.308/11.319. Ein solches Verhalten knüpfte positive Erwartungen an das Referendum oder nähme die Erwartungen an eine vermeintlich positive Entwicklung vorweg, wenn der Schlusskurs des Xetra-Handels oberhalb der 20-Tagelinie angesiedelt werden kann.

Gesundheit und Wohlbefinden

.

.

 

Jetzt RSS aktivieren!

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 493

Schreibe einen neuen Kommentar

© 2016 Finanzfreunde. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang