Du bist hier: Home » Aktien & CFDs » Gegen Ende sieht es immer volatil aus

Gegen Ende sieht es immer volatil aus

Gegen Ende sieht es immer volatil aus

Die Nachrichtenlage entspricht dem näher rückendem Verfallstermin. Es kann zu einer extremen Situation im deutschen Index kommen!

DAX Pro

Zum Vergrößern bitte anklicken

Euro steigt, Öl auch; WTI könnte mit einem Ausbruch über 62 Dollar bis 64 und darüber hinaus kommen. Gold zieht nach.

 

 

 

Beim Future auf die deutschen Staatsanleihen ist Vorsicht geboten. Es bildet sich eine bullishe Flagge heraus. Wenn diese bestätigt werden sollte, landete Euro Bund unter Umständen schnell bei 156 Euro.

 

Die amerikanischen Märkte bleiben der Motor der Bewegung. Nasdaq notiert nun wieder oberhalb der 4.466er Barriere.

 

 

 

Aufmerksamkeitslinie:

Dax schloss den späten Handel um 22.00Uhr mit 11.262 Punkten im Aufwärtsmodus.

Meine Aufmerksamkeits Linie für den heutigen Handelstag verläuft bei 11.113 Punkten. Läuft Dax sie an, und fällt er nicht tiefer, würde er sich die Möglichkeit eröffnen, innerhalb der Frist bis zum Verfallstag am 19.Juni, das Kursziel bis 12.555/ 12.619 zu erreichen.  Das wären pro Handelstag durchschnittlich etwa 200 Punkte. Aus dieser Perspektive machbar, wenn auch ungewöhnlich. Eine ungewöhnliche Situation ist bereits im Chart vorprogrammiert, so wie ich es Ihnen gestern mit der Auffassung eines expandierenden Dreieckes andeutete. Das gilt aufwärts wie abwärts.

So schön, aus Anlegersicht, stark steigende Kurse sein mögen, sie sind, aller Wahrscheinlichkeit nach, kein Anlass zur Freude. Ich erwarte  nach Erreichen des angegebenen Kursziels einen starken Rücklauf, der das Zwischentief bei 10.864 Punkten auch unterbieten könnte, danach einen dritten Angriff auf das Allzeithoch, ein hitziges Sommerprogramm, das mit wilden Herbststürmen enden würde.

Es ist schwer für die einzelnen Handelstage Kursziele zu bemessen. Für heute gilt, dass die Aufmerksamkeitslinie nicht unterschritten werden sollte, um den Ausbruch über den Abwärtstrend als bestätigt zu erhalten. Dax könnte auch schon vorher bei 11.242, 11.198, 11.164 oder 11.134 drehen. In Aufwärtsrichtung gilt es, die 11.308er Kursmarke und die 11.319er Barriere zu überwinden, anschließend wäre ein Schlusskurs oberhalb der 11.455er Barriere wünschenswert, am besten oberhalb der 20-Tagelinie ( ~ 11.500).  Das ergäbe dann Anschlussmöglichkeiten ins rosa Kästchen hinein ab der 11.712er Barriere. Dort endet die breite Flagge und verläuft auch die 50-Tagelinie.

Gesundheit und Wohlbefinden

.

.

Jetzt RSS aktivieren!

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 493

Schreibe einen neuen Kommentar

© 2016 Finanzfreunde. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang